Anpassung von Kosmetikverpackungen im internationalen Marketing

Der Erfolg Ihrer Kosmetika beim Export

Die lokale Gesetzgebung ist der erste Parameter, der bei der Vermarktung eines Kosmetikprodukts auf einem neuen Markt zu berücksichtigen ist. Wenn die Anpassung vonProdukten an die gesetzlichen Bestimmungen eine Priorität sein sollte, um eine rechtliche Umsetzung zu gewährleisten, werden sich die Verbraucher nicht nur auf Ihre schöne INCI-Liste oder Ihre fachmännisch übersetzten Gebrauchsanweisungen freuen. Die Aufmerksamkeit des Kunden zu gewinnen, bedeutet auch, sich an seine Erwartungen anzupassen, die von seiner eigenen Kultur und Denkweise geprägt sind.

Da der erste Eindruck des Produkts auf der Verpackung beruht, ist die Anpassung Ihrer Kommunikations- und Marketingstrategie von entscheidender Bedeutung für den Erfolg Ihrer Marke auf dem internationalen Markt.

Einfluss der Kultur auf das Kaufverhalten

Neben ihrer regulatorischen Rolle erfüllt die Verpackung auch eine Marketingfunktion. Symbole, Farben, Schlüsselwörter, Design und Behauptungen werden verwendet, um eine Botschaft an eine Zielgruppe zu übermitteln, wobei Alter oder Geschlecht von der Marke definiert werden. Die Bedürfnisse, Werte und Präferenzen, die den Merkmalen einer Gruppe in einem bestimmten Land zugeschrieben werden, unterscheiden sich im Ausland, wodurch eine Kluft zwischen der lokalen Kultur (Zielland) und der globalen Kultur (Herkunftsland) entsteht. Auch wenn sich aus der Globalisierung eine „gemeinsame Kultur“ entwickelt hat, wirken sich lokale Besonderheiten immer noch auf das Kaufverhalten aus. Daher kann eine erfolgreiche Verpackungsanpassung durch ein Gleichgewicht zwischen Ihrem eigenen Markenimage und seiner Anpassung an die lokale Kultur erreicht werden. Während einige Unternehmen sich dafür entscheiden, international dieselben Etiketten beizubehalten, weil ihre Identität ihr wichtigstes Verkaufsmerkmal verkörpert, passen die meisten Akteure auf dem Kosmetikmarkt ihre Verpackungen auf verschiedenen Ebenen an.

Der Bedarf an Kosmetika

Ein Kunde wird Ihre Schönheitsprodukte kaufen, um ein Bedürfnis zu befriedigen, das durch Werbeaussagen und unterstützende Marketinginstrumente angesprochen werden kann. Dieses Bedürfnis variiert von einer Kultur zur anderen, einschließlich der kosmetischen Funktion und der sozialen Rolle. Vom Gefühl der Zugehörigkeit, dem Bedürfnis nach Liebe, Selbstwertgefühl, Leistung oder Ästhetik – die Gründe für den Kauf sind vielfältig.

Außerdem sind die Bedürfnisse auch durch ein Wertesystem motiviert, das jedes Individuum charakterisiert. Wenn westliche Unternehmen Feminismus, Vielfalt, LGBT-Rechte, eine starke Femme Fatale oder geschlechtsneutrale Werbung präsentieren, teilen andere Teile der Welt nicht dieselben Ansichten. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Werbung und Ihr Marketing anpassen.

Es scheint jedoch so, als ob sich die saubere Schönheit schnell zu einem globalen Trend entwickelt, der Ihren zertifizierten Produkten oder wissenschaftlichen Beweisen weltweit Kraft verleiht.

Sprache: ein mächtiges Kommunikationsmittel

Eine vollständige Übersetzung in die lokale Amtssprache ist in Italien, Frankreich, Québec oder China obligatorisch, aber viele Regionen verlangen nur eine Teilübersetzung, wie die Europäische Union. Marketingtexte entziehen sich im Allgemeinen der obligatorischen Übersetzung, aber sie in der Originalsprache zu belassen, könnte Ihren Verkäufen sogar schaden. So wie Finnisch, Niederländisch oder Dänisch das Englische insgesamt beherrschen, tun dies Spanisch oder Portugiesisch nicht. Daher kann eine für das Zielland übersetzte Verpackung das Vertrauen der Verbraucher gewinnen und ihren Kaufentscheidungsprozess in einer Sprache beeinflussen, die sie vollständig verstehen.

Die Bedeutung von Symbolen und Darstellungen

Eine Kosmetikmarke vermittelt auch durch Farben eine Botschaft. Während Rot im Westen Gefahr oder Liebe bedeutet, steht es in Indien für Reinheit. Umgekehrt drückt der Westen dies mit der Farbe Weiß aus, die in China mit dem Tod assoziiert wird. Daher haben die symbolischen Darstellungen der einzelnen Käufergruppen einen Einfluss auf die Meinung des Kunden über Ihre Produkte.

Das Gleiche gilt für den Rest der Verpackung, wie die Formen oder Zeichnungen. Zum Beispiel kann ein luxuriöses oder qualitatives Image in Europa seine Bedeutung in Asien verlieren. Auch die Bedeutung der Verpackung selbst kann unterschiedlich sein, wie z.B. bei den Japanern, die eine besondere Vorliebe für limitierte Editionen haben. Dieser Trend ermutigt die Kosmetikunternehmen, das Design ihrer Etiketten zu erneuern, um wettbewerbsfähig zu bleiben, was auf der anderen Seite des Globus weniger üblich ist.

Das Gewicht von Wörtern auf Verpackungen

Gebrauchshinweise, Anleitungen oder Begründungen von Ansprüchen können als Rahmen um Ihr Produkt betrachtet werden.

In Europa sind die Gebrauchsanweisungen relativ kurz und warnen vor plausiblen Risiken wie allergischen Reaktionen, der Augenpartie oder dem Einatmen. Andere Länder, wie z.B. Japan, haben sich dagegen dafür entschieden, ihre Liste der Vorsichtsmaßnahmen zu erweitern, weil dies als Versicherung und Zeichen des Vertrauens angesehen wird. Eine zu lange Liste mit Erwähnungen, die als irrelevant angesehen werden, könnte den europäischen Verbraucher jedoch abschrecken.

Außerdem schätzen japanische Kunden Zeichnungen, die die Art der Verwendung direkt auf der Verpackung oder einem Beipackzettel veranschaulichen. Schließlich sind auch wissenschaftliche Beweise ein Muss, während im Westen Zertifizierungen im Begriff sind, für den Entscheidungsprozess der Verbraucher unerlässlich zu werden.

Fazit

Daher ist die Anpassung der Verpackung ein entscheidender Schritt bei der Entwicklung einer internationalen Marke. Es müssen viele Faktoren berücksichtigt werden, vor allem, wenn Sie mehrere Länder anvisieren. BIORIUS kann Ihr Unternehmen mit seinem globalen Label-Check-Service oder seinem umfassenden Regulierungsservice unterstützen.

Author

  • Frédéric Lebreux

    Dr. Frédéric Lebreux is Biorius's Chief Executive Officer and has worked in the cosmetic industry for more than 13 years. He is regularly invited as a speaker or Professor to cosmetic events.

    Alle Beiträge ansehen