UK Cosmetics Compliance: Auswirkungen des Brexit

Sind Sie auf den Brexit vorbereitet?

Der Brexit wird mit Sicherheit Auswirkungen auf die Kosmetikindustrie haben und eine schnelle Reaktion der Kosmetikmarken ist erforderlich.

Was sind die wichtigsten Punkte für Sie als Kosmetikunternehmen?

Nach einer einer Reihe von innenpolitischen Problemen, war das Vereinigte Königreich gezwungen eine neue Brexit-Verlängerung aushandeln. Basierend auf den neuen Bedingungen ist das Vereinigte Königreich wird die Europäische Union voraussichtlich am 31. Januar 2020 verlassen, mit der Möglichkeit, dass für einen früheren Austritt Großbritanniens, falls eine Einigung gefunden wird. Allerdings, allgemein Am12. Dezember 2019 finden in Großbritannien Wahlen statt und die Das Ergebnis dieser Abstimmung kann die aktuelle Situation stark beeinflussen. In der Tat, es hat anerkannt, dass ein neues Referendum über die Mitgliedschaft des Vereinigten Königreichs in der Europäischen Union organisiert werden, falls die britische Labour Party die Wahl gewinnt.

Anders Umfragen zeigen, dass viele Kosmetikunternehmen nicht auf den Wandel vorbereitet sind. kommende Veranstaltung. Was auch immer in Großbritannien auf uns zukommen mag, die Vorbereitung ist unerlässlich um Auswirkungen auf Ihr Unternehmen zu vermeiden. Wir raten Ihnen daher zu treffen Sie Vorsichtsmaßnahmen, indem Sie sicherstellen, dass Sie die Vorschriften einhalten.

Planung Anforderungen an die Umetikettierung und Organisation von Produkten auf der Grundlage der EU und des Vereinigten Königreichs Vorschriften sind wichtige Maßnahmen, die unbedingt erforderlich sind. Im Falle einer harten Nach dem BREXIT müssten die Kosmetikunternehmen am 31. Januar die Vorschriften vollständig erfüllen, 2020.

Bereit sein für dieses Szenario und unter Unsicherheit raten wir Ihnen, diese Option in Betracht zu ziehen und von nun an Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, um Ihre Produkte weiterhin auf beiden Seiten zu verkaufen des Kanals.

BIORIUS unterstützt Sie gerne bei den verschiedenen Schritten. Wir freuen uns, Sie daran zu erinnern, dass wir eine Tochtergesellschaft in Großbritannien gegründet haben, um Ihre Produkte sowohl in der EU als auch in Großbritannien zu vertreten.

Welche Maßnahmen sind zu ergreifen?

  • UK Verantwortliche Person:

Ernennen Sie eine verantwortliche Person in Großbritannien, wenn Sie kosmetische Produkte in diesem Land verkaufen.
Machen Sie sich keine Sorgen, BIORIUS kann diese Rolle spielen!

  • Überprüfung der Kennzeichnung:

Kontaktinformationen der verantwortlichen Person: Geben Sie den Namen und die Adresse Ihres britischen Verantwortlichen Person auf dem Etikett Ihres Produkts.

Hergestellt in: Geben Sie das Herstellungsland für importierte Produkte.

– Wenn Sie in der EU verkaufen, aber in Großbritannien produzieren, ist der Hinweis „Made in the UK“ muss auf Ihrer Verpackung angegeben werden.

– Wenn Sie in Großbritannien verkaufen, aber in der EU produzieren, muss auf Ihrer Verpackung der Hinweis „Made in Country of Origin“ erscheinen.

  • Benachrichtigungen:

Jedes Produkt, das im Vereinigten Königreich auf den Markt gebracht wird, muss innerhalb von 90 Tagen nach dem Brexit über das britische Meldeportal gemeldet werden. BIORIUS kann sich um diese Aufgabe kümmern und wir laden Sie ein, Ihren CRM(Customer Relationship Manager) zu kontaktieren, sobald der Brexit stattgefunden hat.

Außerdem, wenn die derzeitige verantwortliche Person mit Sitz im Vereinigten Königreich und das Produkt wird in der EU verkauft, sollte die CPNP-Meldung bis Januar an eine andere verantwortliche Person mit Sitz in der EU übertragen werden Spätestens am 31.

Alle CPNP Notifizierungen, die noch unter einer UK Responsible Person bis zum 31. Januar sind ungültig.

Unternehmen, die die ordnungsgemäße Übermittlung dieser Meldungen nicht sicherstellen, müssen die Meldung in der EU auf eigene Kosten wiederholen.

Haben Sie Fragen?

Author

  • Frédéric Lebreux

    Dr. Frédéric Lebreux is Biorius's Chief Executive Officer and has worked in the cosmetic industry for more than 13 years. He is regularly invited as a speaker or Professor to cosmetic events.

    Alle Beiträge ansehen